„Systembedingte Neustarts“ Terminals der Postbank streiken – auch in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am Schalter wird geholfen: In dieser Woche standen einige „Multifunktionsterminals“ der Postbank stundenweise nicht zur Verfügung. Foto: Frank WiebrockAm Schalter wird geholfen: In dieser Woche standen einige „Multifunktionsterminals“ der Postbank stundenweise nicht zur Verfügung. Foto: Frank Wiebrock

Osnabrück. Eben schnell bei der Postbank am Automaten Geldgeschäfte erledigen? Das kann zeitweise schwierig werden: In dieser Woche standen zumindest die „Multifunktionsterminals“ der Postbank stundenweise nicht zur Verfügung. Betroffen war unter anderem die Filiale gegenüber vom Osnabrücker Hauptbahnhof.

Die Ursache für die streikenden Automaten: Systembedingte Neustarts. Und während des Neustarts stehen die Terminals mehr oder weniger Lange nicht zur Verfügung. „An der Fehlerbehebung arbeiten wir mit Hochdruck“, erläutert Ralf Palm von der Postbankzentrale in Bonn. „Es ist möglich, dass auch in den nächsten Tagen hin und wieder noch systembedingte Neustarts der Geräte erforderlich sind.“

Kontoauszugsdrucker seien von der Störung nicht betroffen. „Kunden, die eine Überweisung aufgeben möchten, empfehlen wir das Internet Online-Banking oder das Telefon-Banking der Postbank“, so Palm. Kunden können ihre Überweisungen natürlich auch direkt im Postbank Finanzcenter abgeben. Damit verbundene mögliche Kosten würden den Kunden selbstverständlich. An den Postbank- Geldautomaten „waren und sind“ Bargeldtransaktionen ebenfalls möglich, betonte Palm.

Von der Störung sei der größte Teil der bundesweit installierten Multifunktionsterminals betroffen. Wie viel genau ist offen, die Zahl schwankte laut Postbank in den vergangenen Tagen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN