Horror-Klassiker Musical „Carrie“ nach Stephen King in Osnabrück

Von Thomas Wübker

Als deutsche Erstaufführung wird am Freitag das Musical „Carrie“ nach Stephen King in Osnabrück gespielt. Foto: Swaantje HehmannAls deutsche Erstaufführung wird am Freitag das Musical „Carrie“ nach Stephen King in Osnabrück gespielt. Foto: Swaantje Hehmann

tw Osnabrück. Mit einer deutschen Erstaufführung gehen die Studenten des Instituts für Musik (IfM) der Hochschule Osnabrück am Freitag, 14. November, auf die Bühne des Osnabrücker Theaters. Gespielt wird Michael Gores Musical-Version von Stephen Kings Horror-Klassiker „Carrie“.

Was die 16-jährige Carrie erlebt, möchte kein Teenager erleben. Sie wird von ihrer ultrareligiösen Mutter unterdrückt und von ihren Mitschülern gemobbt. Mit ihren telekinetischen Fähigkeiten rächt sich Carrie auf grausame Weise.

Der Komponist des Musicalfilms „Fame“, Michael Gore, hat die rockige Musik zur Handlung geschrieben. Die Darstellung der Spezialeffekte der übersinnlichen Geschehnisse notwendigen „Special Effects“ hat eine Abteilung der Osnabrücker Hochschule übernommen, die sich professionell mit Design und Innovation beschäftigt.

Die Aufführung von „Carrie“ im Osnabrücker Theater beginnt am Freitag, 14. November, um 19.30 Uhr. Nächste Aufführung am 3. Dezember. Eintritt: 12,85 bis 29,35 Euro. Kartentelefon: 0541/7600076.