Erlöse für Projekte in Burkina Faso Weihnachtsmarkt für den guten Zweck im Osnabrücker Kreishaus

Maike Berghegger (links) und Sandra Schlonzak gehören zu einem Landkreis-Team, das mit dem Weihnachtsmarkt im Kreishaus die Burkina-Faso-Initiative Belm unterstützt. Foto: Landkreis OsnabrückMaike Berghegger (links) und Sandra Schlonzak gehören zu einem Landkreis-Team, das mit dem Weihnachtsmarkt im Kreishaus die Burkina-Faso-Initiative Belm unterstützt. Foto: Landkreis Osnabrück

Osnabrück. Der Verwendungszweck der Erlöse steht bereits fest: Die Burkina-Faso-Initiative Belm wird die Mittel für den Bau einer weiterführenden Schule in dem Ort Samando einsetzen. Möglich macht es der Weihnachtsmarkt, der vom 21. bis 23. November im Osnabrücker Kreishaus stattfindet.

Der Weihnachtsmarkt, den ein ehrenamtliches Team des Landkreises Osnabrück organisiert, findet seit 1996 statt. Seither werden mit den Einnahmen Selbsthilfegruppen in Burkina Faso unterstützt. In den vergangenen Jahren wurden die Mittel für den Ausbau der Infrastruktur in Samando verwendet. Mittlerweile gibt es dort Grundschule, Krankenstation und Entbindungsstation. Auf der „To-Do-Liste“ steht nun der Ausbau einer weiterführenden Schule für die Jahrgänge sieben bis zehn: „Junge Leute in Burkina Faso brauchen eine solide Schulbildung, damit sie in ihrer Heimat eine echte Perspektive haben“, sagte Maike Berghegger vom Landkreis-Team.

Die Zugkraft des Weihnachtsmarktes beschränkt sich aber nicht allein auf die Unterstützung von sozialen Projekten. Vielmehr hat er sich auch durch sein vielseitiges Kunsthandwerk etabliert. Auch in diesem Jahr beteiligen sich 25 Aussteller aus der Region. Die Palette reicht von kreativen Textilprodukten über Adventsgestecke und weihnachtliche Holzdekorationen bis zu Schmuck. Darüber hinaus gibt es selbst gemachte Leckereien und fair gehandelte Produkte aus Entwicklungsländern. Die Cafeteria bietet eine große Auswahl an Torten und Broten, deftiger Suppe, Waffeln sowie Kalt- und Heißgetränken.

Die Burkina-Faso-Initiative Belm startete ihre Arbeit bereits 1980. 15 Jahre später bildete sich das ehrenamtliche Burkina-Faso-Team des Landkreises Osnabrück mit dem Ziel, die Selbsthilfeprojekte des Belmer Vereins mit zusätzlichen Spendengelder zu unterstützen.

Der Weihnachtsmarkt startet am Freitag, 21. November. Die Öffnungszeiten sind von 8.30 bis 14 Uhr. An den beiden Folgetagen ist der Markt jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.