Runter vom Sofa, rein in den Job Die neue „jobwelt“ ist ein Stellenportal mit regionalem Anspruch

Von Frank Wiebrock


Osnabrück. Runter vom Sofa, rein in den neuen Job: Die Tageszeitungen der NOZ Medien haben das Online-Jobportal frisch renoviert und es noch interessanter für Berufseinsteiger und Umsteiger gemacht.

Die neue „jobwelt“ setzt den Fokus dabei klar auf die Region. Entsprechend lautet das Motto „Ihr regionaler Stellenmarkt.“ Und weil sich das Design an die Bildschirmgröße anpasst, kann man die „jobwelt“ auch mit Tablett und Handy erkunden.

Sie suchen einen neuen Job? Oder neue Mitarbeiter? Die Chancen, auf www.noz.de/jobwelt das richtige Angebot – oder am Ende den richtigen Mitarbeiter – zu finden, stehen gut. Schließlich gehört die Region Osnabrück-Emsland zu den wirtschaftlich interessanten Regionen: Geprägt von mittelständischen Betrieben, aber auch gleichzeitig Sitz vieler auch international agierender Firmen.

Große landwirtschaftlich geprägte Bereiche grenzen direkt an Unternehmen der Schwerindustrie. An den Hochschulen wird nicht nur gelehrt, sondern auch innovativ geforscht. Immer mehr Touristen entdecken zudem die landschaftlichen Reize der Region. Und zumindest Teile der Region Osnabrück-Emsland gehören, wenn auch nicht zum Herzen, so doch zu den Randbereichen der Euregio. Entsprechend vielfältig sind die in über zwei Dutzend Kategorien einsortierten Angebote, die vom Minijob über Bankgewerbe und Gastronomie bis hin zu Handwerk und Medizin reichen.

Deutlich wird der Anspruch des Portals, Menschen und Jobs in der Region Osnabrück-Emsland zusammenzuführen, an der Umkreissuche: Mit einem Schieberegler lassen sich die Anzeigen von einem Radius von 30 Kilometern bis hin zu einer bundesweiten Suche filtern. Eine weitgehend standardisierte Aufbereitung der Angebote sorgt für Übersicht.

„Top Jobs“ und „Top Arbeitgeber“ werden auf der Startseite präsentiert. Wer regelmäßig in der „jobwelt“ unterwegs ist, wird den Aktualitätsfilter schätzen: So lässt sich die Suche problemlos auf die neuen Angebote reduzieren. Eine weitere Option: Sich mit nur einem Klick alle Angebote in seiner Stadt anzeigen lassen. Interessante Offerten wandern einfach in die Merkliste.

Regelmäßig auf einem Jobportal unterwegs? Auch wenn man gerade keine neue Stelle sucht, macht der Blick in die neue „jobwelt“ Sinn: Gut möglich, dass man sonst die Karrierechance gleich nebenan verpasst.

Ein eigener Menüpunkt widmet sich dem immer wichtiger werdenden Thema Ausbildung. Und schon auf den ersten Klick wird deutlich: Das Angebot an Ausbildungsplätzen ist so vielfältig wie die Region.

Auch für Arbeitgeber gibt es interessante Neuerungen: Zum Beispiel die „Regio-Online-Flatrate“, dank der ein Jahr lang unbegrenzt Jobs online gestellt werden können.

Also: runter vom Sofa und rein in die neue „jobwelt“!