Quiz-Show von os1.tv In „Puziks Werkstatt“ knallen Samstag die Korken

Von



lin Osnabrück. Acht Kameras, ein Übertragungswagen mit tonnenschwerer Regietechnik, Licht- und Tonanlagen, kilometerweise Kabel: Wo sonst Autos verkauft werden, zieht am Wochenende mit gigantischem technischen Aufwand das Fernsehen ein. os1.tv, der regionale Fernsehsender, zeichnet im Autopark Nahne der Rahenbrock-Gruppe die Show „Puziks Werkstatt“ auf.

Im Mittelpunkt der dritten Ausgabe der Spiel- und Quiz-Show steht der fünfte Geburtstag von os1.tv – dem Anlass entsprechend ziehen Chefredakteurin Claudia Puzik und ihr Team diesmal im wahrsten Sinne des Wortes alle Register. Wenn alles klappt, gibt es sogar eine Außenwette, bei der Kraft und Bewegung eine Rolle spielen. „Wir werden erst nach der Generalprobe am Samstagmittag entscheiden, ob wir sie in die Sendung einbauen. Es ist eine Überraschung, also verraten wir vorher keine Details“, sagt Puzik.

In der Show treten zwei Kandidaten aus den Teams gegeneinander an, die auf den ersten beiden Plätzen im Video-Wettbewerb mit dem Lied „Nah bei“ gelandet sind: Für das Siegerteam des Restaurants „Esstheater“ ist Küchenchef Christian Meijer dabei. Alexandra Ehof vertritt das Team des TuS Bad Rothenfelde. Ehof und Meijer müssen sich in der Show in diversen Spielen und Aufgaben bewähren, in denen es auf Geschick und Spontaneität ebenso wie auf Osnabrück-Wissen oder das richtige Händchen bei der Zusammenstellung eines Teams für die Außenwette ankommt.

Als Juroren sind in der Show wieder Patsy Hull-Krogull und Renate M. Fuchs dabei. In Vertretung von „Tosho“ Todorovic kommt der Brandamtmann Klaus Fiening. Todorovic kann wegen eines Konzerts seiner Blues Company nicht teilnehmen.

Neben den Spielen mit den Kandidaten stehen das Lied „Nah bei“ (unter anderem mit der inklusiven Hip-Hop-Tanzformation „Stay Phazzed“ der Patsy & Michael Hull Foundation) und ein Rückblick auf fünf Jahre os1.tv im Mittelpunkt der Show. Weiter werden die Moderatoren und Redakteure der bekannten os1.tv-Sendungsformate wie „Osnabrücker Land und Leute“, „Jungspund“, „Sportkanal“, „Spezial-Talk“ oder „Nachrichten kompakt“ mit ihren Themen und Berichten eingebunden.

„Wir haben absolut ‚fernsehtaugliche‘ Kandidaten, jede Menge lustige Spiele und eine ganze Reihe von Überraschungen, auf die ich mich jetzt schon freue. Fünf Jahre os1.tv sind eine stolze Leistung unseres Teams, die wir in der Show gebührend feiern werden“, sagt Geschäftsführer Reinhard Werbeck.

Die 135-Minuten-Show wird am Samstag, 1. November, 19.30 Uhr, bei Rahenbrock aufgezeichnet und eine Woche später, am Samstag, 8. November, 19 Uhr, ausgestrahlt. Mit rund 160 geladenen Gästen ist Puziks Werkstatt wieder ausverkauft. Wer live zuschauen will, kann sich per E-Mail an nahbei@os1.tv auf die Warteliste aufnehmen lassen.

Der Aufwand für die Sendung geht über Konzept und umfassende organisatorische und redaktionelle Vorarbeiten weit hinaus: Damit sich das Fernsehteam in dem Autohaus breitmachen kann, lässt Rahenbrock-Geschäftsführer Ubbo Latajka die meisten Fahrzeuge hinausfahren und alles einmal ordentlich durchfegen. „Ohne Latajkas innovative Idee und den Mut, mal was anderes in seiner Werkstatt zu machen, gäbe es diese Show nicht“, sagt Puzik. Der Aufbau der Bühne und die Einrichtung von Licht, Ton und Kameratechnik beginnen am Freitag. Abends gibt es bereits einen technischen Trockendurchlauf, in dem der Ablauf der Sendung und die Kameraeinstellungen sowie Licht und Ton geprobt werden.

Dabei müssen die Einstellungen aus den acht Kameras (drei fest auf Stativen, weitere an Traversen sowie Handkameras) so koordiniert werden, dass alles, was in der Show passiert, auf dem Bildschirm nachvollziehbar wird. Wenn beispielsweise Klatschen zu hören ist, muss für die Zuschauer der Grund ersichtlich sein, und es müssen klatschende Menschen im Bild erscheinen. Damit es funktioniert, müssen die Kameras sekundengenau in die passende Richtung blicken. 15 Mitarbeiter von os1.tv und dem Schwestersender ev1.tv sind an Kameras, Mikrofonen und im Übertragungswagen allein mit der Aufzeichnung beschäftigt – alle sind ständig per Sprechfunk verbunden und handeln auf Anweisung von Nico Stähle, der als „Ü-Wagen-Kommandant“ die Technik dirigiert, und von Marcel Trocoli Castro, der die Ablaufregie verantwortet.

Samstagmittag gibt es noch eine Generalprobe, in der außer den Kandidaten alle Teilnehmer der Show dabei sind und einen kompletten Durchlauf der Sendung mit allen Spielen, Musik- und Unterhaltungsdarbietungen absolvieren. „Wir investieren sehr viel Zeit und Nerven in die Vorbereitung und die Abwicklung dieser Shows, aber es macht uns eben auch wirklich sehr viel Spaß, uns Gäste einzuladen und deutlich zu machen, was im regionalen Fernsehen alles machbar ist“, macht Puzik deutlich.


Im os1.tv-Videocontest mit dem Lied „Nah bei“ sind die Würfel gefallen: Die Teams des Osnabrücker Restaurants „Esstheater“ und vom TuS Bad Rothenfelde sind die Sieger des Wettbewerbs, in dem das zum fünften Geburtstag des Senders komponierte Lied originell vor der Kamera inszeniert werden sollte. Die beiden Erstplatzierten haben sich den Fahrschein in die Fernsehshow „Puziks Werkstatt“ gesichert. Sie dürfen Kandidaten in die Spiel- und Quizshow entsenden, die am Samstag aufgezeichnet wird. In dem Wettbewerb waren 21 Teilnehmer dabei, darunter Gruppen aus (Sport-)Vereinen, Unternehmen, Ortsteilen, Kultureinrichtungen sowie Einzelpersonen, mit denen „Nah bei“-Musikclips produziert wurden. Die Entscheidung fiel in einer os1.tv-Fernsehshow zum Wettbewerb, die am vergangenen Samstag ausgestrahlt wurde. In der Sendung stellten die Juroren Patsy Hull-Krogull, Renate M. Fuchs und „Tosho“ Todorovic die zehn Videoclips ausführlich vor, die in der Bewertung nach Kriterien wie Einfallsreichtum, Originalität, Regionalität, Schwierigkeitsgrad und musikalischer Leistung am besten abgeschnitten hatten. Nach der Juryentscheidung ist das Team des „Esstheaters“ um Inhaber Bernd Hanser und Küchenchef Christian Meijer der Sieger des Wettbewerbs. Der TuS Bad Rothenfelde ist mit seiner sportlich-bewegten Inszenierung des Lieds mit nur ganz geringem Abstand auf Platz zwei gelandet. Auf den Plätzen drei bis zehn rangieren der Werkkurs der Evangelischen Fachschulen, das Team von Dransmann-Wohnideen, das Ensemble der Waldbühne Kloster Oesede, die Jugendpflege Bad Essen, das Team des Museums Kalkriese, „Sportler 4 A Childrens World bei Reno“, Gerda Noel und die Tanzschule Albrecht. Die Casting-Show (50 Minuten) kann auf der Internetseite os1tv.de/nahbei abgerufen werden. Auch alle Beiträge der Teilnehmer sind dort zu finden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN