Plastiktütenfreies Osnabrück Schirmherr lässt Klimabotschafter nicht im Regen stehen

Der Oberbürgermeister hat Bedenken der Ursulaschüler zerstreut, er meine es nicht ernst mit der Schirmherrschaft beim Projekt „Plastiktütenfreies Osnabrück“. Am Mittwoch trafen sich alle zum klärenden Gespräch im Rathaus. Foto: Stadt OsnabrückDer Oberbürgermeister hat Bedenken der Ursulaschüler zerstreut, er meine es nicht ernst mit der Schirmherrschaft beim Projekt „Plastiktütenfreies Osnabrück“. Am Mittwoch trafen sich alle zum klärenden Gespräch im Rathaus. Foto: Stadt Osnabrück

Osnabrück. Der Schirmherr lässt die Aktion „Plastiktütenfreies Osnabrück“ nicht im Regen stehen. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert sicherte den Klimabotschaftern der Ursulaschule am Mittwoch erneut volle Unterstützung zu. Bedenken wegen seiner Enthaltung im Rat scheinen nach dem Treffen mit den Jugendlichen zerstreut.

Ziel der 16-köpfigen Gruppe von Gymnasiasten ist es, die Stadt bis Ende 2017 von Plastiktüten zu befreien . Ein wachsendes Bündnis einflussreicher Institutionen steht hinter ihnen. Offiziell gehören jetzt auch Rat und Verwaltung dazu, seit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN