27-Jährige wird schwer verletzt Frau nach Unfall auf der A1 bei Bramsche schwer verletzt

Die 27-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Foto: nwm-tvDie 27-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Foto: nwm-tv

Bramsche. Eine 27-Jährige ist heute aus bislang unbekannter Ursache auf der A1 bei Bramsche mit ihrem Auto verunglückt. Die junge Frau kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Gegen 17.30 Uhr befuhr die 27-jährige Mazdafahrerin die A1 bei Bramsche in Richtung Bremen. Aus unbekanntem Grund geriet sie auf dem mittleren Fahrstreifen ins Schleudern, berichtet Nord-West-Media. Sie prallte mit ihren Wagen zunächst in die Mittelschutz-, dann nach rechts in die Außenschutzplanke. Die 27-Jährige verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. An ihrem Auto entstand Totalschaden. Ein Fahrstreifen musste für die Unfallaufnahme und Bergung des Autos gesperrt werden. Der Verkehr konnte langsam an der Unfallstelle vorbei fließen.