Hollywood in Osnabrück Geiger Daniel Hope im November in der Osnabrückhalle

Das 2. Meisterkonzert der Saison bestreitet der Geiger Daniel Hope am 25. November in Osnabrück. Foto: dpaDas 2. Meisterkonzert der Saison bestreitet der Geiger Daniel Hope am 25. November in Osnabrück. Foto: dpa

Osnabrück. Beim 2. Meisterkonzert in diesem Jahr begibt sich Violinist Daniel Hope mit der Radiophilharmonie Hannover am 25. November in der Osnabrückhalle auf die Spuren der Hollywood-Komponisten Erich Wolfgang Korngold und Kurt Weill.

Der in Südafrika geborene Daniel Hope wird für seine Musikalität und Vielseitigkeit gerühmt. Die New York Times schrieb über ihn: „Man weiß nie, was der brillante Geiger Daniel Hope, der für seine mutigen Aufführungen zeitgenössischer Musik gefeiert wird, als Nächstes tun wird.“ Er hat sich unter anderen indischer Musik und dem Jazz gewidmet.

Auf seiner CD „Escape to Paradise“ spielte er die Musik von Komponisten ein, die vor den Nazis in die USA geflohen waren und dort den typischen, schwelgerischen Hollywood-Sound erfanden. Auf der CD wirken Sting und Max Raabe mit. Sie sind in Osnabrück nicht mit dabei.

Das Meisterkonzert von Daniel Hope am 25. November in der Osnabrückhalle beginnt um 20 Uhr. Eintritt: 23,30 bis 73,25 Euro. Tickets erhältlich in den Geschäftsstellen der Tageszeitung (für OS-Card-Inhaber 10 Prozent Rabatt) oder unter Kartentelefon: 0541/349024.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN