Bauarbeiten „An der Petersburg“ Verkehrsbehinderungen an der Hannoverschen Straße

Eine Baustelle behindert den Verkehr. Foto: privat/Heimo KrumEine Baustelle behindert den Verkehr. Foto: privat/Heimo Krum

Osnabrück. An der Hannoverschen Straße und der Straße „An der Petersburg“ ist es am Donnerstagmorgen zu leichten Verkehrsbehinderungen gekommen.

Grund ist eine Baustelle. Die Straße „An der Petersburg“ ist seit Dienstag aufgrund einer Straßenbaumaßnahme nur noch als Einbahnstraße in stadtauswärtiger Richtung befahrbar.

Der stadteinwärtige Verkehr wird über die Frankenstraße und den August-Bebel-Platz zum Konrad-Adenauer-Ring umgeleitet. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich sechs Wochen. Mit Behinderungen während der Bauarbeiten sei zu rechnen, teilt die Stadt mit.

Nach Angaben der Polizei kam es auf der Hannoverschen Straße am Donnerstag gegen 7.15 Uhr zudem zu einem Unfall. „Obwohl es nur ein leichter Schaden war, hat das den Verkehr natürlich zusätzlich aufgehalten“, sagte Pressesprecher Georg Linke.

Aufgrund der Baustelle würden die Probleme im Berufsverkehr verschärft. Vor allem zwischen 7 und 8 Uhr sei mit längeren Wartezeiten zu rechnen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN