Kein Schluckauf Akustik-Duo Hussy Hicks am Freitag in Osnabrück

Sonnige Gemüter: Das australische Duo Hussy Hicks ist am Freitag in Osnabrück. Foto: Polly ArmstrongSonnige Gemüter: Das australische Duo Hussy Hicks ist am Freitag in Osnabrück. Foto: Polly Armstrong

Osnabrück. „Flittchen aus dem Hinterland“, lautet die Übersetzung von Hussy Hicks. Dahinter verbergen sich die Australierinnen Julz Parker und Leesa Gentz und offenbaren damit ihren Sinn für derben Humor. Auf der Bühne sind die beiden ein eingespieltes Akustik-Duo. Zu sehen und zu hören sind sie am Freitag, 26. September, im Lutherhaus in Osnabrück.

Mit ihrer Mischung aus Roots, Folk, Soul, Blues und Country haben sich die Hussy Hicks weltweit eine treue Fangemeinde erspielt. Sie teilten eine Bühne mit Stars wie Bob Dylan, Damien Rice und Keith Urban – und sie waren schon mehrere Male im Lutherhaus zu Gast.

Ihre Musik ist geprägt von außergewöhnlichen Gesangsharmonien und instrumentaler Virtuosität. Leesa Gentz besticht durch ihre enorme Stimmenvielfalt, Julz Parker eilt der Ruf voraus, eine der besten Gitarristinnen Australiens zu sein. Das Vorprogramm bestreit der australische Sänger Morgan Bain.

Das Konzert der Hussy Hicks im Lutherhaus in Osnabrück beginnt am Freitag, 26. September, um 20 Uhr. Eintritt: 13/10 Euro. Kartentelefon: 0541/2001831.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN