Blaulicht kompakt Frau in Osnabrück angefahren und schwer verletzt

Beim Überqueren der Lotter Straße wurde eine Frau von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Symbolfoto: dpaBeim Überqueren der Lotter Straße wurde eine Frau von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Am Montag ist eine Frau bei einem Unfall in Osnabrück schwer verletzt worden, darüber hinaus kam es zu Wohnungseinbrüchen und einem Handtaschenraub. Die Meldungen der Polizei.

88-Jährige schwer verletzt

Eine 88-jährige Frau ist am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Lotter Straße schwer verletzt worden. Gegen 14.20 Uhr betrat die Frau die Straße und wurde von einem Auto eines 83-Jährigen erfasst. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter 0541/327-2315 entgegen.

Handtasche geraubt

Eine ältere Frau ist am späten Montagnachmittag an der Diepholzer Straße Opfer eines Handtaschenraubes geworden. Die Seniorin ging gegen 17.55 Uhr durch die parkähnliche Anlage in der Nähe eines Regenrückhaltebeckens. Als sie an der Brücke über den Klusgraben an einem dort stehenden Mann vorbeiging, wurde sie danach plötzlich von hinten umgestoßen und stürzte zu Boden. Der Täter entriss der Frau eine schwarze Lederhandtasche und floh zu Fuß in Richtung der Straße In der Dodesheide. Die Frau wurde an Händen und Beinen leicht verletzt. Der Täter soll etwa 20 Jahre alt und 1,65 Meter groß sein. Er hatte kurze Haare und auffallend dicke Lippen. Zur Tatzeit trug er eine blaue Blouson-Jacke und eine dunkle Hose. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter 0541/327-3203 entgegen.

Wohnungseinbrüche

Unbekannte sind am Montag in ein Mehrfamilienhaus an der Holtstraße eingebrochen. Die Täter drangen zwischen 11 Uhr und 17 Uhr ungehindert in das Haus und hebelten in der dritten Etage die Tür der Wohnung auf. Anschließend durchsuchten sie mehrere Schränke, nahmen aber offenbar nichts mit.

Bei einem weiteren Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Holtstraße stahlen unbekannte Täter am Montag Bargeld und Schmuck. Auch hier hebelten die Täter zwischen 8.30 Uhr und 17 Uhr offenbar mit einer Brechstange die Tür auf und durchsuchten die Wohnung. Zeugenhinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der 0541/327-3230 entgegen.