Starke Rauchentwicklung Feuer in einem Recyclingbetrieb im Osnabrücker Hafen


Osnabrück. Rund 30 Feuerwehrmänner haben in der Nacht zum Dienstag im Osnabrücker Hafen einen Brand in einem Recyclingbetrieb gelöscht. Das meldete die Feuerwehr Osnabrück.

Um 1.15 Uhr wurde die Feuerwehr Osnabrück am Dienstagmorgen zu einem Brand in dem Kunststoff-Recyclingbetrieb an der Dornierstraße im Osnabrücker Hafen gerufen. Ein Mitarbeiter hatte den Brand bemerkt Außenbereich bemerkt, der zu dem Zeitpunkt auf eine Lagerhalle überzugreifen drohte.

Als der Löschzug der Berufsfeuerwehr, verstärkt durch das Großtanklöschfahrzeug und die freiwillige Feuerwehr Eversburg eintrafen, brannte ein Förderband und Recyclingmaterial unter starker Flammen- und Rauchbildung.

Zunächst wurde der Brand zur Halle hin abgeriegelt und mit zwei Strahlrohren grob niedergeschlagen. Um auch Brandnester in Hohlräumen zu löschen, wurden zwei Schaumrohre eingesetzt. Gegen 2 Uhr war das Feuer gelöscht.

Die Schadenshöhe wurde auf 20.000 Euro geschätzt.