Fest der Kulturen mit kuriosem Unfall Osnabrück: Auto bleibt an Treppe bei Rathaus hängen

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dumm gelaufen: Der Wagen blieb an der Treppe des Verbindungsweges zwischen Rathaus und Anbau hängen. Foto: PolizeiDumm gelaufen: Der Wagen blieb an der Treppe des Verbindungsweges zwischen Rathaus und Anbau hängen. Foto: Polizei

Osnabrück. Bleibende Spuren hat das Fest der Kulturen am Osnabrücker Rathaus und am Unterboden des Pkw eines Standbetreibers hinterlassen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte der Mann am Sonntag mit seinem Kombi eine Abkürzung nehmen, die ihm dann zum Verhängnis wurde: Der 50-Jährige habe einen Fußweg zwischen altem Rathaus und Anbau nutzen wollen, um zügig auf die Bierstraße abzubiegen. Dabei habe er dann wohl übersehen, dass der Weg in die Bierstraße nur über eine Treppe führte.

Für Fußgänger normalerweise kein Problem, stellten sich die Stufen für das Auto als unüberwindliches Hindernis dar. Das Fahrzeug setzte so mit dem Unterboden auf, dass nur ein Abschleppkran den Wagen befreien konnte. Laut Polizei entstanden an Auto und Treppe leichte Schäden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN