zuletzt aktualisiert vor

Das tut sich in Osnabrück Tchibo-Filiale am Kamp in Osnabrück schließt

Von Sven Kienscherf

Die Tchibo-Filiale in der Großen Straße 87 macht dicht. Foto: Sven KienscherfDie Tchibo-Filiale in der Großen Straße 87 macht dicht. Foto: Sven Kienscherf

Osnabrück. Die Tchibo-Filiale an der Großen Straße 87 macht zu. Am morgigen Mittwoch ist der letzte Verkaufstag. Seit zehn Jahren war das Kaffee-Unternehmen Mieter in der Kamp-Promenade.

Zwei Filialen in unmittelbarer Nachbarschaft haben sich nicht gelohnt, wie Tchibo-Sprecher Andreas Engelmann gegenüber unserer Redaktion sagte. „Der Mietvertrag läuft Ende September aus“, so Engelmann weiter.

Ein etwas größeres Ladenlokal betreibt Tchibo nur ein paar Schritte weiter. In der Großen Straße 74 werden auch weiterhin Kaffee sowie Kleidung und sonstige Tchibo-Artikel verkauft. Auch die Niederlassung in der Johannisstraße bleibt nach Auskunft von Engelmann bestehen.

Ob sich bereits ein Nachmieter gefunden hat, wollte der Centermanager der Kamp-Promenade, Alexander Natusch, nicht verraten. Er arbeitet für die MultiSec Mall Management GmbH, die die Kamp-Promenade verwaltet. „Wir sind in Vermietungsaktivitäten“, so Natusch. Die Fläche des Ladenlokal ist laut seinen Angaben 65 Quadratmeter groß. Sei 2004 befindet sich die Tchibo-Filiale in dem Gebäude.

Mehr über neue und alte Geschäfte finden Sie auf unserem Portal Das tut sich in Osnabrück.