zuletzt aktualisiert vor

Osnabrück Lärm und Verspätungen: Gleisarbeiten im alten Eversburger Bahnhof

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Deutsche Bahn erneuert vom 18. September bis 3. Oktober Weichen im alten Bahnhof Osnabrück-Eversburg und Gleise auf der Strecke Osnabrück–Ibbenbüren. Symbolbild: dpaDie Deutsche Bahn erneuert vom 18. September bis 3. Oktober Weichen im alten Bahnhof Osnabrück-Eversburg und Gleise auf der Strecke Osnabrück–Ibbenbüren. Symbolbild: dpa

Osnabrück/Bramsche. Die Deutsche Bahn erneuert vom Donnerstag, 18. September, 20 Uhr bis Freitag, 3. Oktober, 5 Uhr Weichen im ehemaligen Bahnhof Osnabrück-Eversburg und Gleise auf der Strecke Osnabrück–Ibbenbüren. Dadurch kommt es zu Behinderungen und im Baustellenbereich zu Lärmbelästigungen. Von Gleisarbeiten betroffen ist auch die Verbindung Osnabrück-Bramsche.

Gleichzeitig finden Arbeiten an der Dütebrücke an der A 1 und Instandsetzungsarbeiten an einer Brücke im Osnabrücker Hauptbahnhof statt, teilt die Bahn mit.

Da in dem Streckenabschnitt nur ein Gleis zur Verfügung steht, kommt es zu Fahrplanänderungen:

Am 18. und 19. September fahren die Züge auf der Verbindung von Braunschweig über Hannover und Osnabrück nach Rheine zu geänderten Zeiten.

Vom 20. September bis 2. Oktober fallen die Regional-Expresszüge (RE) von Braunschweig nach Rheine zwischen Osnabrück und Ibbenbüren aus und werden durch Busse ersetzt. Die planmäßigen Anschlüsse in Osnabrück und Ibbenbüren werden nicht erreicht. Zur Weiterfahrt können die Züge der Westfalenbahn genutzt werden. Auch im Fernverkehr fahren die Züge zu geänderten Zeiten.

Aufgrund der mit den Bauarbeiten verbundenen Umleitungen kommt es auch auf der Regional-Express-Linie von Hannover über Bremen nach Norddeich Mole zu diversen Zugausfällen zwischen Oldenburg und Norddeich Mole von montags bis freitags. An den Wochenenden verkehren diese Züge nach dem Regelfahrplan.

In den Bussen sind der Kauf von Fahrscheinen und die Mitnahme von Fahrrädern, Kinderwagen sowie mobilitätseingeschränkter Personen nur teilweise möglich. Kunden können detaillierte Informationen zu den Zügen im Internet unter www.bauarbeiten.bahn.de abrufen.

Auch auf der Bahnlinie Osnabrück–Delmenhorst–Bremen kommt es laut Nordwestbahn aufgrund von Gleisarbeiten zu Streckensperrungen. Der Streckenabschnitt Osnabrück-Bramsche ist vom 18. September bis zum 5. Oktober gesperrt. Vom 3. bis zum 5. Oktober erstreckt sich die Baumaßnahme bis Neuenkirchen. In dieser Zeit richtet die Nordwestbahn einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Die Fahrradmitnahme ist in den Bussen des Schienenersatzverkehrs nicht möglich.

Auch der Straßenverkehr ist betroffen.Folgende Bahnübergänge werden vorübergehend für den Straßenverkehr, auch für Radfahrer und Fußgänger, gesperrt:

Bahnübergang „Atterstraße“: von Donnerstag, 18. September, 20 Uhr bis Samstag, 20. September, 8 Uhr sowie von Montag, 29. September, 1 Uhr bis 5 Uhr

Bahnübergang „Schwenkestraße“: von Montag, 22. September, 5 Uhr bis Freitag, 3. Oktober, 5 Uhr.

Bahnübergang „Landwehrstraße“: von Montag, 22. September, 5 Uhr bis Montag, 29. September, 1 Uhr.

Bahnübergang „Eickesberg“: von Montag, 22. September, 5 Uhr bis Freitag, 3. Oktober, 5 Uhr.

Umleitungen sind ausgeschildert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN