Identität ungeklärt Toter in Tümpel in Osnabrück gefunden

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Ein Passant hat am Donnerstag gegen 14.10 Uhr durch Zufall in einem Tümpel an der Franz-Lenz-Straße im Hasepark einen Toten entdeckt.

Der Fußgänger habe den Leichnam im Wasser treiben sehen, so ein Sprecher der Osnabrücker Polizei und dann sofort die Polizei alarmiert. Die ebenfalls herbeigerufene Feuerwehr habe den Toten geborgen. Die Leiche sei abtransportiert worden und werde nun obduziert.

Offensichtlich habe der Mann längere Zeit im Wasser gelegen. „Deshalb können wir derzeit auch noch nichts zu Todesursache sagen“, so der Sprecher. Äußere Verletzungen seien aufgrund des Zustands der Leiche schwer zu erkennen. „Wir können im Moment noch nichts dazu sagen, ob der Mann eines natürlichen Todes gestorben ist, Suizid begangen hat oder ob vielleicht ein Fremdverschulden vorliegt.“ Diese Fragen soll die Obduktion klären. Die Staatsanwaltschaft sei eingeschaltet, hieß es weiter.

Auch zur Identität des Toten konnte die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen keine Angaben machen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN