Zum fünften Mal „Großer Gourmet-Preis“ Gipfeltreffen der Superköche in Osnabrück

Von Wilfried Hinrichs


Osnabrück. Osnabrück erlebt zum fünften Mal das Gipfeltreffen der Superköche: Am Sonntag, 21. September, bewerben sich die besten Köche Niedersachsens im Hotel Remarque um den „Großen Gourmet-Preis Niedersachsen 2014“.

Titelverteidiger ist Lokalmatador Thomas Bühner vom Restaurant „La Vie“ , der sich vier Mal seinem Konkurrenten Sven Elverfeld vom Aqua im Ritz Carlton in Wolfsburg geschlagen geben musste. Aber von Rivalität ist im Wettkampf der Sterneköche nichts zu spüren, im Gegenteil: Seite an Seite bereiten sie mit großer Hingabe den 160 Gästen im Remarque einen ungewöhnlichen Abend. Jeder Koch ist für einen Gang zuständig.

Die Gala der besten Köche vereint in diesem Jahr elf Michelin-Sterne. Neben den beiden Drei-Sterne-Köchen Thomas Bühner und Sven Elverfeld, Restaurant nehmen teil: Marc Rennhack (zwei Sterne), Chef de Cuisine im Restaurant Sterneck in Cuxhaven , Holger Lutz vom Restaurant Endtenfang in Celle, Achim Schwekendieck vom Schlosshotel Münchhausen in Aerzen (je einen Stern) und Gastgeber Andreas Klatt vom Steigenberger Hotel Remarque. Als Gast hat sich der Sternekoch Fernando P. Arrelano aus Mallorca angekündigt. Er gilt auf der Insel als neuer Star der gehobenen Küche.

Ein Champagner-Empfang mit Amuse-Bouche, zubereitet von Sternekoch Pierre Nippkow vom Gourmetrestaurant Ostseelounge im Strandhotel Fischland , und korrespondierende Weine ergänzen den Abend. Die deutsch-amerikanische Showband „The Jove Sharks“ begleitet die kulinarische Gala musikalisch.

Die Verleihung des Gourmet-Preises wird von der Hamburger Agentur „desas“ veranstaltet. Die Veranstalter wählen die Küchenmeister nach den Bewertungen in den wichtigsten Restaurantführern aus.


Karten gibt es im Steigenberger Hotel Remarque Osnabrück telefonisch unter 0541/6096669 oder per E-Mail an veranstaltungsbuero@hotelremarque.de. Der Preis: 209 Euro. Enthalten sind: Champagner-Empfang mit kleinen Köstlichkeiten, Sieben-Gang-Menü, begleitende Weine und Mineralwasser. Beginn 17 Uhr, Ende 23 Uhr.