Überfall auf Verbrauchermarkt Bewaffnete Maskenmänner erbeuten Bargeld in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Fahndung nach den beiden Räubern blieb bislang ohne Erfolg. Symbolfoto: dpaDie Fahndung nach den beiden Räubern blieb bislang ohne Erfolg. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Zwei maskierte Männer haben Mittwochabend einen Verbrauchermarkt in Osnabrück überfallen und Bargeld erbeutet. Die Täter bedrohten zwei Angestellte mit Waffen.

Nach Angaben der Polizei passten die mit schwarzen Sturmhauben maskierten Männer gegen 22.25 Uhr zwei Angestellte beim Verlassen des Marktes an der Ecke Iburger Straße/Siebensternstraße ab und drängten sie unter Vorhalt von Waffen zurück in das Gebäude. Anschließend wurden die Opfer zur Herausgabe von Bargeld gezwungen, darüber hinaus musste eine Angestellte den Schlüssel ihres Autos aushändigen.

Nachdem die beiden Opfer von den Tätern eingeschlossen wurden, flüchteten die Räuber mit dem Auto, einem älteren grauen Opel Astra (Kennzeichen OS-AD 818), in unbekannte Richtung. Wenig später konnten die unverletzten Angestellten die Polizei benachrichtigen, die sofort die Fahndung nach den Tätern und dem Fahrzeug aufnahm. Bislang blieb die Suche jedoch erfolglos.

Die Täter sind etwa 1,70 Meter groß und schlank. Der Wortführer sprach mit osteuropäischem Akzent und ist der Stimme nach vielleicht 25 bis 35 Jahre alt. Er trug einen schwarzen Pullover und darunter ein blau-weiß kariertes Hemd. Wer Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Fluchtautos geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Osnabrück unter Telefon 0541/327-3203.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN