Tätertrio flüchtet Polizei nimmt Ladendiebe auf der Autobahn fest

Die Männer wurden festgenommen. Sie sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Symbolfoto: dpaDie Männer wurden festgenommen. Sie sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Die Osnabrücker Polizei hat Dienstagabend Ladendiebe auf der Autobahn 30 festgenommen, die zuvor aus einem Drogeriemarkt an der Iburger Straße geflüchtet waren.

Das Tätertrio war nach Angaben der Polizei gegen 17.20 Uhr in einem Drogeriemarkt an der Iburger Straße aufgefallen. Als sich die Männer offenbar vom Personal ertappt fühlten, liefen sie mit dem Diebesgut aus dem Geschäft und flüchteten in einem schwarzen Opel Corsa.

Während der Fahndung konnten Beamte der Autobahnpolizei das Fahrzeug gegen 18 Uhr auf der A30 in Nahne anhalten und kontrollieren. Bei der Durchsuchung des Pkw fanden die Polizisten Diebesgut aus dem Drogeriemarkt sowie aus anderen Geschäften.

Die drei 27 bis 30 Jahre alten Täter haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland und sind der Polizei bereits einschlägig bekannt. Sie wurden nach ihrer Vernehmung dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.