Ein Bild von Dietmar Kröger
09.09.2014, 17:40 Uhr DER WILLE DER ELTERN

Private Schullösung in Osnabrück

Von Dietmar Kröger



Osnabrück. Es gibt ohne Zweifel reichlich zu kritisieren am bundesdeutschen Bildungs- und Schulsystem.

Dabei ist der Klammergriff der Politik, die Schule für ihre jeweiligen ideologischen Interessen in den Schwitzkasten nimmt, die größte Ursache für das hohe Maß Unzufriedenheit aller am System Schule Beteiligten.

Private Schulgründungen dürfen als Indiz für die wachsende Unzufriedenheit in der Elternschaft gewertet werden. Nun ist es auch in Osnabrück so weit, dass aus einer privaten Initiative heraus eine neue, vermeintlich bessere und schülergerechtere Schule entstehen soll. Diese Entwicklung – nicht nur in Osnabrück – ist interessant zu beobachten, bedeutet sie doch unter dem Strich nichts anderes als eine schleichende Privatisierung des Bildungssystems. Sollte das etwa das eigentliche Ziel parteipolitischer Bildungspolitik sein?


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN