Das tut sich in Osnabrück Sunrise Club & Lounge eröffnet am Güterbahnhof

Im September eröffnet die Sunrise Cocktail-Lounge. Foto: privatIm September eröffnet die Sunrise Cocktail-Lounge. Foto: privat

Osnabrück. Es tut sich was am Osnabrücker Güterbahnhof: Das ehemalige Ziegelsteingebäude an der Hamburger Straße, in dem zuletzt der Club Stellwerk untergebracht war, erstrahlt in frischem Weiß. Im September eröffnet hier die Sunrise Cocktail-Lounge.

Zuletzt gab es vom Güterbahnhof überwiegend negative Schlagzeilen. Drogenpartys , Rechtsstreitigkeiten und Räumungsklagen bestimmten das Geschehen auf dem Gelände hinter dem Osnabrücker Hauptbahnhof.

Gabriel Hani haben die Meldungen nicht davon abgehalten, das Gebäude an der Hamburger Straße 22 von der Zion GmbH für fünf Jahre zu pachten, um hier die Sunrise Cocktail-Lounge zu eröffnen. „Die Diskussion um die Zion GmbH ist personenbezogen. Ich sehe dadurch keine Probleme für meinen Betrieb“, sagt Hani im Gespräch mit unserer Redaktion. Der Kontakt mit Ralf Gervelmeyer, Geschäftsführer der Zion GmbH, sei rein geschäftlich und stets gut gelaufen. Nach Angaben von Gabriel Hani habe es für die Immobilie sogar mehrere Interessenten gegeben: „Am Ende waren unsere Erfahrungen in der Gastronomie und unser betriebswirtschaftliches Konzept für den Zuschlag ausschlaggebend.“

Einigen Osnabrückern ist das Sunrise noch in Erinnerung. Bis Juni 2011 befand sich die Cocktailbar an der Großen Hamkenstraße in Osnabrück. Hani und seine Frau wollten sich nach eigenen Angaben dann aber weiterentwickeln und Neues ausprobieren. Für die erfolgreiche Fortführung der Bar fanden sie kein geeignetes Personal, also ließen sie den Pachtvertrag auslaufen und tourten anschließend bis 2012 durch Thailand. Seit ihrer Rückkehr betreiben sie das Isaan, ein thailändisches Restaurant an der Redlinger Straße in Osnabrück.

„Wir planen, den größten Biergarten in Osnabrücks Innenstadt zu eröffnen“

Die Fortführung des Sunrise war stets eine Option, nur eine geeignete Örtlichkeit fehlte. Die hat Gabriel Hani jetzt am Güterbahnhof gefunden. Die Inneneinrichtung wurde komplett umgestaltet. Große Sitzflächen sollen in Zukunft die Kommunikation zwischen den Gästen fördern. „Wir haben Palettenmöbel für das Lounge-Areal anfertigen lassen. Außerdem wird es einen Kickertisch, eine Bier- und Cocktailtheke und eine Tanzfläche geben“, sagt Hani. Bis zu 250 Gäste sollen in zwei Bereichen auf 283 Quadratmeter Platz finden. Zusätzlich stehen dem Betreiber im Außenbereich, zwischen dem Sunrise und dem alten Ringlokschuppen, 400 Quadratmeter zur Verfügung. „Wenn das Wetter mitspielt, eröffnen wir dort Mitte September den größten Biergarten in Osnabrücks Innenstadt“, verrät Hani.

Alles zum Güterbahnhof erfahren Sie in unserem Themenportal ››

Am 5. September soll erst einmal Eröffnung gefeiert werden. Allerdings nur mit geladenen Gästen. Der Regelbetrieb startet am 6. September. Dann soll den Gästen, neben den üblichen Getränken, eine Auswahl von über 100 Cocktails zur Verfügung stehen. Für gleichbleibenden Geschmack und Qualität soll eine Cocktailmaschine sorgen, die die Spirituosen direkt anzapft und das jeweilige Getränk zusammenmixt. Der Barkeeper ist nur noch für die Bedienung der Maschine und die Herausgabe der Getränke notwendig.

Auf der musikalischen Playlist erwartet die Besucher Charts und Mainstream-Musik. Zur Höhe des Eintrittspreises konnte Gabriel Hani noch keine festen Angaben machen: „Entweder es ist kostenlos, oder wir nehmen einen Obolus, den wir dann jedoch komplett an die Bambusschule e.V. spenden würden“, sagt Hani. Er arbeite schon lange mit dem Verein zusammen, der sich stark für minderbemittelte Kinder in ärmeren Regionen, wie zum Beispiel in Laos, einsetz.

Mehr Gewissheit gibt es bei den Öffnungszeiten. Zu Beginn öffne die Sunrise Cocktail-Lounge donnerstags, freitags und samstags ab 19 Uhr. Ende offen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN