Kostenloser Freizeitspaß Ferientipp: Meller Wildpark und Diedrichsburg

Durch das Westtor gelangen die Bescher nach 1,8 Kilometern durch den Wildschweinpark zur Diedrichsburg. 

            

              Foto: Christoph FrankenDurch das Westtor gelangen die Bescher nach 1,8 Kilometern durch den Wildschweinpark zur Diedrichsburg. Foto: Christoph Franken

juk/fr Melle. Ein lohnenswerter Ausflug besonders mit Kindern ist der Besuch des Wildparks im Bereich der Meller Diedrichsburg. In dem 200 Hektar großen Jagdgatter leben etwa 150 Wildschweine und ein Damwildbestand in freier Wildbahn. Auf dem Wildschweinlehrpfad können Besucher nach einem informativen Gang durch die Natur die Diedrichsburg erreichen.

Das Gelände hat zwei Eingänge, in deren Nähe sich Wanderparkplätze befinden: das Westtor und das Nordtor. Beide Wege führen nach 1,5 Kilometern auf die Anhöhe des Meller Bergs, auf der sich die Diedrichsburg befindet. Von dessen Turmdach haben Besucher bei schönem Wetter einen weiten Blick in das Osnabrücker Land und in Richtung Osten bis Bünde/Bad Oeynhausen.

Im Turmzimmer der Burg befindet sich die Dauerausstellung „Wald im Grönegau“. Den Besuchern soll die heimische Tier- und Pflanzenwelt des Waldes näher gebracht werden. Um auch die jungen Altersgruppen zu erreichen, wurde die Erlebnisorientierung gefördert: Greifsäcke, zahlreiche Tierstimmen und Tierpräparate sowie Waldmaterialien veranschaulichen die Thematik. Eine Burggaststätte lädt zur Stärkung ein, egal ob im urigen Inneren des Gebäudes oder auf der Terrasse mit Spielplatz.

Besucher-Infos: Geöffnet hat der Wildpark im Sommer ab 10 Uhr bis zur Dämmerung. Hunde dürfen nicht mit hinein und auch der Verzehr von Nahrung aller Art ist auf dem Geländeverboten. Die Diedrichsburg ist bis zum 30. September mittwochs bis sonntags von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Ab dem 1. Oktober öffnet sie nur noch samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Anfahrt: Am einfachsten ist der Wildpark über das Westtor zu erreichen. Ab der Autobahnabfahrt Melle-West ist die Strecke über Schilder mit der Aufschrift Meller Berge/Diedrichsburg direkt zum Westtor hin ausgeschildert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN