Philipp Vorwergk
Osnabrücker Protest für das Menschenrecht verhindert erneut eine AbschiebungOsnabrücker Protest für das Menschenrecht verhindert erneut eine Abschiebung

Leserbeitrag Dieser Artikel ist ein Beitrag eines Nutzers von noz.de. Dieser stellt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar.

Das breite Bündnis gegen Abschiebungen konnte am heutigen Mittwochmorgen, dem 30.07.2014, eine weitere Abschiebung eines geflüchteten Menschen verhindern. Etwa 70 Menschen versammelten sich in der Morgendämmerung an der Bremer Straße, um zu verhindern, dass ein Geflüchteter aus Pakistan in den Ersteinreisestaat nach Ungarn abgeschoben werden kann. Mit der heutigen Protestaktion konnte das Bündnis in Osnabrück bereits 13 Abschiebungen erfolgreich verhindern. Das ist ein riesengroßer Erfolg! Außerdem ist jetzt klar, dass es schon sechs geflüchtete Menschen in Osnabrück gibt, die auf Grund der Proteste nun nicht mehr abgeschoben werden, bevor ihr Asylverfahren in Deutschland durchgeführt worden ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN