Landespreis für Abiturientin Osnabrückerin gewinnt Latein-Preis und Stipendium

Auf den Stufen zum Olymp (von links): Preisträgerin Hanna Kremer, Edgar Barwig (Wettbewerbsbeauftragter des Niedersächsischen Altphilologenverbandes), Prof. Dr. Wilfried Stroh (Uni München), Bernhard Breuing (für den Vorstand des NAV). Foto: LiedtkeAuf den Stufen zum Olymp (von links): Preisträgerin Hanna Kremer, Edgar Barwig (Wettbewerbsbeauftragter des Niedersächsischen Altphilologenverbandes), Prof. Dr. Wilfried Stroh (Uni München), Bernhard Breuing (für den Vorstand des NAV). Foto: Liedtke

Osnabrück. Die Osnabrücker Abiturientin Hanna Kremer des Gymnasiums Carolinum hat den landesweiten Schülerwettbewerb Latein und Griechisch gewonnen. Außerdem wird sie in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen.

Die 18-Jährige wurde im Rahmen eines feierlichen Festaktes in der historischen Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel geehrt. Die Festrede hielt der Münchener Philologe Wilfried Stroh, der auf seinen Vortragsreisen auch bereits mehrfach i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN