Kundgebung und Demonstration „Väteraufbruch für Kinder“ kritisiert Osnabrücker Jugendamt

Väter wollen für ihre Rechte demonstrieren. Symbolfoto: dpaVäter wollen für ihre Rechte demonstrieren. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Am Montag will der Verein „Väteraufbruch für Kinder“ in Osnabrück gegen „katastrophale Zustände bei Inobhutnahme von Kindern durch das Jugendamt des Landkreises Osnabrück“ demonstrieren.

Konkret geht es dem Verein um ein Kind, das seit der Geburt vor etwa drei Jahren in einer Pflegefamilie lebt, weil die leibliche Mutter die Betreuung nicht gewährleisten könne. Der Vater des Kindes bemühe sich dagegen intensiv um das Sorger

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN