Frühstück vor Flüchtlingsheim Abschiebung: Osnabrücker sind wieder zur Stelle


Osnabrück. Es werden immer mehr: Über hundert Osnabrücker haben am frühen Dienstagmorgen erneut die geplante Abschiebung eines Flüchtlings verhindert.

Zum fünften Mal stellten sich Menschen aus der Friedensstadt den Behörden in den Weg, die den Auftrag hatten, Hasseb aus Pakistian nach Ungarn zu bringen. Dort war der Flüchtling zuerst eingereist und registriert worden. Polizei und Ausländ

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN