zuletzt aktualisiert vor

Polizei zieht wieder ab Osnabrücker verhindern erneut eine Abschiebung

Von Nils Stockmann

Am frühen Morgen fanden sich Unterstützer am Asylbewerberheim ein, um die Abschiebung zu verhindern. Foto: Michael GründelAm frühen Morgen fanden sich Unterstützer am Asylbewerberheim ein, um die Abschiebung zu verhindern. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Eine für den frühen Dienstagmorgen geplante Abschiebung aus dem Asylbewerberheim An der Petersburg ist nicht durchgeführt worden. Mehr als 60 Demonstranten hatten sich zuvor versammelt, um sich der Polizei in den Weg zu stellen.

Die prüfte die Lage und entschied, nichts zu unternehmen. Um sechs Uhr wollten Einsatzkräfte der Polizei gemeinsam mit Beamten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge anrücken, um einen pakistanischen Staatsbürger nach Ungarn abzuschi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN