Ein komischer Kerl Multitalent Robert Gwisdek liest in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Aus seinem Roman „Der unsichtbare Apfel“ liest Robert Gwisdek heute in Osnabrück. Foto: Leni WesselmannAus seinem Roman „Der unsichtbare Apfel“ liest Robert Gwisdek heute in Osnabrück. Foto: Leni Wesselmann

Osnabrück. Robert Gwisdek ist ein Multitalent: Er ist Schauspieler, Sänger und Texter der Band Käpt’n Peng und die Tentakel von Delphi, filmt und schneidet Musikvideos und Kurzfilme. In die Osnabrücker Lagerhalle kommt er am Dienstag, 1. April, als Schriftsteller, um aus seinem Buch „Der unsichtbare Apfel“ zu lesen.

In seinem Buch schreibt Gwisdek über den komischen Kerl Igor. Während der älter wird, übt er das Schmelzen, entdeckt das Nichts und bezweifelt die Endlichkeit. Er trifft auf den Tod und versucht, hundert Tage ohne Licht und Geräusche zu verbringen. Seine Reise führt ihn an die Grenzen der Vernunft und verändert seine Wahrnehmung der Welt für immer.

Der Rowohlt Verlag meint, die Leser sehen nach der Lektüre des Buchs die Welt mit anderen Augen. Vielleicht gilt das auch für die Besucher der Lesung von Robert Gwisdek, die am Dienstag um 20 Uhr in der Lagerhalle in Osnabrück beginnt. Eintritt: 16 Euro. Kartentelefon: 0541/7607780 oder 33874-0.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN