Prozess in Osnabrück Mordfall Christina: Angeklagter entschuldigt sich

Der angeklagte Mann aus Osnabrück hat die Tat bereits vor Gericht gestanden. Am Mittwoch halten Anklage und Verteidigung die Plädoyers. Foto: Michael GründelDer angeklagte Mann aus Osnabrück hat die Tat bereits vor Gericht gestanden. Am Mittwoch halten Anklage und Verteidigung die Plädoyers. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Der Prozess um den Mord an der kleinen Christina steht vor dem Abschluss. Die Staatsanwaltschaft fordert acht Jahre Jugendstrafe für den Angeklagten, die Verteidigung sechs Jahre und sechs Monate. Der Angeklagte weinte vor Gericht.

PLÄDOYERS IM OSNABRÜCKER MORDFALL CHRISTINA

March 26, 2014 at 10:17 AM
Der Staatsanwalt schloss sein Plädoyer mit den Worten: "Unser Angeklagter ist kein Monster. Er ist ein Mensch."
Dirk Fisser
March 26, 2014 at 10:20 AM
Der Anwalt des Vaters erinnerte daran, dass der Mord an Christina viele Opfer hatte. Von einem milden Urteil sei abzusehen, so seine Forderung an die Jugendkammer.
Dirk Fisser
March 26, 2014 at 10:31 AM
Der Angeklagte weinte während des Plädoyers des Staatsanwaltes. Gleich hat er selbst die Möglichkeit, sich noch einmal zu äußern.
Dirk Fisser
March 26, 2014 at 10:32 AM
Der Saal wird wieder geöffnet, die Verhandlung gleich fortgesetzt. Als nächstes wird der Verteidiger des Angeklagten plädieren.
Dirk Fisser
March 26, 2014 at 10:33 AM
Die Strafsache wird gleich aufgerufen. Wir melden uns später wieder.
Dirk Fisser
March 26, 2014 at 11:16 AM
Die Verteidigung fordert 6 Jahre und 6 Monate.
Dirk Fisser
March 26, 2014 at 11:17 AM
In seinem Schlusswort sagt der Angeklagte: Ich wollte mich eigentlich nur entschuldigen.
Dirk Fisser
March 26, 2014 at 11:19 AM
Sollte er je eine Antwort auf die Frage nach dem Warum der Tat finden, wolle er sie den Eltern mitteilen, kündigt der Angeklagte an.
Dirk Fisser
March 26, 2014 at 11:20 AM
Die Verhandlung wird am Montag, 31. März, fortgesetzt. Ab 11 Uhr wird das Urteil der Jugendkamner erwartet.
Dirk Fisser


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN