Nach kurzer Zeit ausgebucht Osnabrück: Talkabend mit Howard Carpendale

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf Einladung des Medienhauses Neue OZ am 24. Februar zu Gast in Osnabrück: Howard Carpendale. Foto: ImagoAuf Einladung des Medienhauses Neue OZ am 24. Februar zu Gast in Osnabrück: Howard Carpendale. Foto: Imago

Osnabrück. Vor einigen Tagen überreichte er in Berlin die Goldene Kamera an die Band Kool & the Gang, im März startet er seine große Tournee 2014. Am Montag, 24. Februar, 19.30 Uhr, macht Howard Carpendale aber erst noch Station in Osnabrück: Auf Einladung des Medienhauses Neue OZ gastiert der Entertainer nebenan im Cinema-Arthouse, um über seine Karriere zu plaudern. Seit Mittwochmorgen konnten sich die Fans anmelden. Die Veranstaltung war in kurzer Zeit ausgebucht.

„Talkabend mit Howie“ – stopp! Ein böser Fehler. Den „Howie“ kann er mittlerweile nicht mehr hören. Warum das so ist, wird er sicherlich auch im Gespräch mit Neue-OZ-Redakteur Stefan Alberti verraten. Die Spielerei mit dem Namen dürfte allerdings nur ein Randthema an diesem besonderen Abend sein. Der Künstler mit mehr als 40-jähriger Bühnenpräsenz blickt auf eine außergewöhnliche Karriere.

Howard Carpendale gehört zu den Ausnahmeerscheinungen im deutschen Showbusiness – und hat noch lange nicht genug. „Ich brenne für meine Musik, ich bin nicht der typische 67-Jährige“, sagte er vor kurzer Zeit im Interview mit dieser Zeitung, „mein Alter lässt mich eigentlich völlig kalt, ich denke nicht daran.“ Im vergangenen Monat feierte er seinen 68. Geburtstag und brennt vielleicht sogar noch mehr.

Sein neues Album „Viel zu lang gewartet“ entwickelte er zusammen mit vielen jungen und erfolgreichen Songschreibern und Komponisten. Nach Überzeugung des Altmeisters sind neue musikalische Wege unerlässlich, um dauerhaft in der Branche bestehen zu können: „Es gibt keine Möglichkeit, als Künstler lange zu überleben, wenn man dauernd der Gleiche ist und bleibt.“ Dabei ist ihm natürlich bewusst, dass Songs wie „Deine Spuren im Sand“, „Hello Again“, „Ti amo“ oder „Tür an Tür mit Alice“ zu den Evergreens gehören.

Beste Voraussetzungen also für einen unterhaltsamen Abend mit einem sympathischen Star, der nicht nur über die Musik, sondern auch über seine Kinder- und Jugendzeit in Südafrika, über seine Mustersöhne Wayne und Cass und einige gesellschaftspolitische Aspekte sprechen wird.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN