Diskussion über Sicherheit Osnabrück: Schülerlotsen zur Lotter Straße

Wer ist der Erste bei der Fahrbahnverengung? Nach Ansicht des Schulausschusses sollten die beiden Spuren geteilt werden: die rechte für Rechtsabbieger n die Bergstraße, die linke geradeaus weiter in die Lotter Straße. Foto: Jörn MartensWer ist der Erste bei der Fahrbahnverengung? Nach Ansicht des Schulausschusses sollten die beiden Spuren geteilt werden: die rechte für Rechtsabbieger n die Bergstraße, die linke geradeaus weiter in die Lotter Straße. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Schülerlotsen könnten zu mehr Sicherheit vor der Altstädter Grundschule und der Möser-Realschule beitragen. Möglich sei zudem, künftig am Anfang der Lotter Straße nur noch die linke Fahrspur für den Geradeausverkehr zuzulassen und die rechte auf Rechtsabbieger zu beschränken.

Die Leiter der Altstädter Schule und der Möser-Realschule am Westerberg hatten sich mit Wünschen zur Verbesserung der Schulwegsicherheit an die Politik gewandt. Insbesondere gaben sie dabei Probleme bei der Überquerung der Lotter Straße an

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN