Zur Arbeit in New York Osnabrückerin zeigt Fotografien im Museum Industriekultur

Echte Typen: Mit einer Hasselblad-Kamera fotografierte die Osnabrückerin Kristin Petersmann Bauarbeiter in New York. Zu sehen sind 30 der Fotografien ab Sonntag im Museum Industriekultur. Foto: Gert WestdörpEchte Typen: Mit einer Hasselblad-Kamera fotografierte die Osnabrückerin Kristin Petersmann Bauarbeiter in New York. Zu sehen sind 30 der Fotografien ab Sonntag im Museum Industriekultur. Foto: Gert Westdörp

Osnabrück. Baustellen gehören zum Stadtbild dazu. Doch Aufmerksamkeit erregen sie zumeist nur, wenn sie zu teuer sind oder zu Staus und Umleitungen führen. Eine Ausstellung im Museum Industriekultur ändert das ab Sonntag auf besondere Weise. Sie zeigt Porträts von Bauarbeitern in New York.

Was für Typen! Der eine lehnt in einem Türrahmen im Stadtteil Tribeca. Bis zum Handgelenk sind seine Arme tätowiert. Den Staubschutz auf seinen Helm geschoben, blinzelt er etwas müde in die Kamera. Ein rundlicher Kollege gönnt sich breitbei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN