Leiter des Diözesanmuseums Auf einen Glühwein mit Hermann Queckenstedt

Hat genau mitgezählt: Für Herrmann Queckenstedt war es der dritte Glühwein des Jahres.Foto: Michael GründelHat genau mitgezählt: Für Herrmann Queckenstedt war es der dritte Glühwein des Jahres.Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Die vorsichtige Frage, der wievielte Glühwein es in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt denn wäre, beantwortet Hermann Queckenstedt ohne Zögern: „Es ist der Dritte.“ Der Leiter des Osnabrücker Diözesanmuseums, dessen Geschicke er seit 2008 verantwortet, hatte aber nach dem mittäglichen Gesprächstermin im Schatten des Doms noch mehr vor. „Heute Abend steht der gemeinsame Weihnachtsmarkt-Rundgang mit dem Kollegenkreis des Museums auf dem Programm.“ Ein weiterer Glühwein war also nicht ausgeschlossen.

Der Weihnachtsmarkt in der Nachbarschaft seines Arbeitsplatzes veranlasste den 50-Jährigen zum Schlenker in die eigene Familiengeschichte. „Als unsere Jungs noch klein waren, stand das Feuerwehrauto des Kinderkarussells hoch im Kurs.“ Die T

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN