Osnabrücker Nachtwächter-Führer Auf einen Glühwein mit Martin Hegge

Sein Umhang aus Wollstoff und der breitkrempige Hut halten den Nachtwächter-Führer Martin Hegge warm. Dazu trägt auch der Glühwein bei. Foto: Klaus LindemannSein Umhang aus Wollstoff und der breitkrempige Hut halten den Nachtwächter-Führer Martin Hegge warm. Dazu trägt auch der Glühwein bei. Foto: Klaus Lindemann

Osnabrück. Seit etwa 1770 sorgten in Osnabrück Nachtwächter in der Dunkelheit für Sicherheit. 1913 endete diese Tradition. Seit 13 Jahren dreht Martin Hegge spätabends seine Runden. Im Nachtwächter-Gewand führt er Touristen durch die Stadt. Bei einem Glühwein erzählt er, warum ihm das so viel Spaß macht.

Vom Rathaus zieht Hegge mit seinen Gruppen durch die Marienstraße, zum Heger Tor, dem Buchsturm und zur hohen Brücke an der Vitischanze. Etwa zwei Stunden ist er unterwegs – gehüllt in einen Wollumhang, mit einem breitkrempigen Hut, einer L

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN