Frangi: „Das werde ich noch erleben“ Remarque-Preisträger glaubt an Frieden in Nahost


Osnabrück.Vor der Verleihung am Freitag, 15. November, im Rathaus stellten sich die Träger des diesjährigen Remarque-Friedenspreises sowie des Sonderpreises den Osnabrückern vor. Der palästinensische Politiker Abdallah Frangi, der gemeinsam mit Avi Primor, dem früheren israelischen Botschafter in Deutschland, den Hauptpreis der Stadt Osnabrück erhält, warnte am Morgen eindringlich vor den Folgen eines Scheiterns der Friedensverhandlungen für die arabische Welt.

Die „Radikalen, die den Islam missbrauchen“, würden gestärkt, wenn es nicht zu einer friedlichen Lösung zwischen Israelis und Palästinensern käme. Eine solche hält Frangi, der Berater des palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas, in naher

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN