Keine Interna aus Osnabrücker Institut Wulff-Konten: Sparkassen-Mitarbeiter hielten dicht

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Anders als manche Betrachter des ARD-Beitrags über Christian Wulff den Eindruck haben, haben Mitarbeiter der Sparkasse Osnabrück dem NDR keine Auskunft über die Kontostände des früheren Bundespräsidenten gegeben. Foto: dpaAnders als manche Betrachter des ARD-Beitrags über Christian Wulff den Eindruck haben, haben Mitarbeiter der Sparkasse Osnabrück dem NDR keine Auskunft über die Kontostände des früheren Bundespräsidenten gegeben. Foto: dpa

Osnabrück. Unmittelbar vor dem Prozess gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff sorgt ein NDR-Beitrag für Vorwürfe gegen die Sparkasse Osnabrück. Mitarbeiter sollen das Bankgeheimnis verletzt haben, wird in Online-Netzwerken behauptet. Aber der NDR gibt Entwarnung.

Grund der Irritation sind anonyme Wortlaut-Äußerungen in einem ARD-Beitrag ( „Absturz - Die Akte Wulff“ , Ausstrahlung Dienstag, 22.45 Uhr). Vor dem Hintergrund des Sparkassenlogos blenden die Autoren Zitate in Schriftform ein. Informiert wird der Zuschauer unter anderem darüber, dass Wulffs Konto in seinen Jahren als Ministerpräsident teilweise um mehrere zehntausend Euro überzogen war. Daraufhin sei das Dispolimit auf 90.000 Euro erhöht worden. „Die Einnahmen reichen nicht, um den Lebensunterhalt zu bestreiten“, heißt es weiter.

Der Osnabrücker Sparkassen-Sprecher Johannes-Heinrich Rahe betonte, Bankgeheimnis und Datenschutz seien die obersten Gebote seines Instituts . Vertrauen sei die Basis des Geschäfts. „In unserem Hause ist uns kein Fall bekannt, bei dem diese Grundsätze verletzt wurden“, erklärte Rahe. Verstoße jemand dagegen, würde es zu gravierenden Konsequenzen führen.

Der NDR stellte gegenüber unserer Zeitung klar, dass das Sparkassen-Logo lediglich illustriere, dass Wulff zum damaligen Zeitpunkt Kunde der Sparkasse Osnabrück war. Zu seinen Quellen wollte sich der Sender nicht äußern. Nach Informationen unserer Zeitung liegen den Angaben aber keine Aussagen von Mitarbeitern der Sparkasse gegenüber dem NDR zugrunde. Über detaillierte Unterlagen zu Wulffs damaligen Finanzen verfügen auch die Prozessbeteiligten in Hannover.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN