Bierstraße: „Wenn so etwas möglich ist“ BBK-Kunst-Quartier: Positionen zu Krieg, Frieden, Freiheit und Umwelt

Die Künstler im BBK-Kunstquartier. Foto: Gert WestdörpDie Künstler im BBK-Kunstquartier. Foto: Gert Westdörp

Osnabrück. Die Friedenstaube hockt im Käfig. Ein Symbol für den Zustand, in dem sich unsere Welt befindet? Ist die Friedenstaube ihrer Freiheit beraubt und kann den kriegerischen Auseinandersetzungen auf unserer Erde nichts entgegensetzen? So jedenfalls sehen es Künstler, die im Bund Bildender Künstler Osnabrück (bbk) organisiert sind.

„Wenn so etwas möglich ist“ überschrieben sie die Gemeinschaftsausstellung, die zurzeit im bbk-Kunstquartier zu sehen ist. 13 aktuelle künstlerische Positionen zu den Themen Krieg, Freiheit, Frieden und Umwelt werden dort präsentiert und st

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN