Jetzt mit Doktortitel Kurzzeit-Stadträtin Bott sitzt in Aufsichtsrat

Jutta Bott während einer Pressekonferenz zum Amtsantritt in Osnabrück am 1.Oktober 2012. Foto: Klaus LindemannJutta Bott während einer Pressekonferenz zum Amtsantritt in Osnabrück am 1.Oktober 2012. Foto: Klaus Lindemann

Osnabrück. Die Kurzzeit-Finanzchefin von Osnabrück, Jutta Bott, hat eine Tätigkeit in einem Aufsichtsrat aufgenommen. Ob das der Stadt Pensionszahlungen erspart, ist noch unklar.

Jutta Bott habe dem Personalamt ihre Tätigkeit in einem Aufsichtsrat angezeigt, teilte die Stadt am Donnerstag auf Anfrage mit. Um welche Gesellschaft es sich handele, sei nicht bekannt. Ihre Einkünfte aus 2013 werde sie bis zum 31. Januar

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN