Abschluss etwa Mitte Dezember Bauarbeiten auf der B68 gehen weiter

Von

a:2:{s:7:"default";s:174:"Auf der B68 bei Wallenhorst wird ein Teil der Bauarbeiten abgeschlossen. Dagegen werden die Fahrbahnsanierungen an anderer Stelle fortgesetzt. Foto: Björn Dieckmann";s:36:"3aed85ba-0439-4495-b628-a76ec5e07e93";s:165:"Auf der B68 bei Wallenhorst wird ein Teil der Bauarbeiten abgeschlossen. Dagegen werden die Fahrbahnsanierungen an anderer Stelle fortgesetzt. Foto: Björn Dieckmann";}a:2:{s:7:"default";s:174:"Auf der B68 bei Wallenhorst wird ein Teil der Bauarbeiten abgeschlossen. Dagegen werden die Fahrbahnsanierungen an anderer Stelle fortgesetzt. Foto: Björn Dieckmann";s:36:"3aed85ba-0439-4495-b628-a76ec5e07e93";s:165:"Auf der B68 bei Wallenhorst wird ein Teil der Bauarbeiten abgeschlossen. Dagegen werden die Fahrbahnsanierungen an anderer Stelle fortgesetzt. Foto: Björn Dieckmann";}

pm/sph Osnabrück. Gute und schlechte Neuigkeiten für Autofahrer: Der erste Teil der Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der Bundesstraße 68 bei Wallenhorst ist am Mittwoch, 15. Oktober, beendet. Direkt im Anschluss beginnen jedoch Straßenbauarbeiten auf dem bis dahin noch verbliebenen Abschnitt der B68. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Hierbei handelt es sich um die Strecke zwischen den Anschlussstellen Wallenhorst-Süd und Wallenhorst-Zentrum. Fertiggestellt ist hingegen die Fahrbahn zwischen Wallenhorst-Zentrum und Achmer sowie zwischen den Anschlussstellen Osnabrück-Nord/A1 und Wallenhorst-Süd.

Voraussichtlich ab Donnerstag, 16. Oktober, bis voraussichtlich Dienstag, 29. Oktober, erfolgen zunächst die Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Osnabrück. Der Verkehr wird dazu jeweils einstreifig auf die Richtungsfahrbahn Bersenbrück durch die Baustelle geführt. Das Auffahren von der B68 aus Richtung Bersenbrück auf die A1 in Richtung Dortmund ist in dieser Zeit nicht möglich. Gesperrt werden auf der B68 auch die Anschlussstellen Wallenhorst-Zentrum und Wallenhorst-Süd in Fahrtrichtung Osnabrück.

Anschließend ist voraussichtlich ab Samstag, 2. November, bis voraussichtlich zum Freitag, 15. November, die Erneuerung der Richtungsfahrbahn Wallenhorst vorgesehen. Der Verkehr nutzt in dieser Zeit jeweils einstreifig die Richtungsfahrbahn Osnabrück. Während dieser Bauphase ist das Ausfahren von der A1 aus Richtung Bremen auf die B68 in Richtung Wallenhorst nicht möglich. Zusätzlich sind die Anschlussstellen Wallenhorst-Zentrum und Wallenhorst-Süd in Fahrtrichtung Bersenbrück gesperrt.

Zum Abschluss der Baumaßnahme werden bis etwa Mitte Dezember bei einer jeweils einspurigen Verkehrsführung die Mittelleitplanken zwischen den Anschlussstellen Osnabrück-Nord/A1 und Wallenhorst-Zentrum erneuert. Die vorgesehenen Umleitungen sind örtlich ausgeschildert. Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverluste können nach Angaben der Landesbehörde jedoch nicht ausgeschlossen werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN