Bojara korrigiert Pressesprecher Osnabrücker Amtsarzt: Legionellen sind ein Problem

Gerhard Bojara, Leiter des Gesundheitsdienstes von Stadt und Landkreis Osnabrück. Foto: ArchivGerhard Bojara, Leiter des Gesundheitsdienstes von Stadt und Landkreis Osnabrück. Foto: Archiv

Osnabrück. Wie gefährlich sind Legionellen wirklich? Amtsarzt Gerhard Bojara korrigiert den Pressesprecher des Landkreises, der das Risiko einer Infektion generell als gering eingestuft hatte. „Jede einzelne Legionelle kann ein Problem sein“, stellt Bojara klar. Das gelte vor allem für Menschen mit geschwächtem Immunsystem, etwa Krebspatienten. Eine Entwarnung habe der Gesundheitsdienst jedenfalls nicht gegeben.

In den Warmwasseranlagen von 50 Mehrfamilienhäusern in Osnabrück sind bislang erhöhte Legionellenvorkommen festgestellt worden. „Das sind Grenzwertüberschreitungen“, vermerkt Bojara, der den Gesundheitsdienst von Stadt und Landkreis Osnabrü

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN