zuletzt aktualisiert vor

Daniela Frühauf Rektorin in der Wüste Neue Schulleiterin will soziale Fähigkeiten fördern

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Umringt von ihren Schützlingen: Daniela Frühauf. Foto: PartonUmringt von ihren Schützlingen: Daniela Frühauf. Foto: Parton

Osnabrück. Die ersten 100 Tage hat Daniela Frühauf geschafft – und zwar richtig gut. Dieser Meinung sind zumindest Kollegium, Schüler und die Vertreter der Stadt und der Landesschulbehörde. Sie feierten gestern die offizielle Amtseinführung Frühaufs als Schulleiterin der Grundschule „In der Wüste“. Die Pädagogin löste zum 1. August Brigitta Graefe ab, die in den Ruhestand gewechselt ist.

„Ich bin Lehrerin geworden, weil ich kleine Menschen in das Leben begleiten will“, sagt Frühauf. Und das nicht allein über die Vermittlung von Lernstoff, sondern über die Bildung der Persönlichkeit. Denn soziale Fähigkeiten wie beispielsweise der gute Umgang miteinander seien wichtig – auch im Berufsleben. Als ein nächstes Ziel hat Frühauf die Zusammenarbeit mit den örtlichen Kindertagesstätten ins Auge gefasst. „Auch wenn das Brückenjahr als Modellprojekt ausläuft, wollen wir es beibehalten und inhaltlich ausbauen.“

Nach dem Studium (Sachunterricht, Englisch und Deutsch in Vechta) absolvierte Frühauf ihr Referendariat in Bergen bei Lüneburg, wie Landesschuldezernent Jürgen Rath-Groneick nachzeichnete. Schon nach wenigen Jahren sei die Ernennung zur Konrektorin erfolgt, kurze Zeit darauf der Aufstieg zur Schulleiterin der Stegemannschule in Lohne. Rath-Groneick lobte Frühaufs „kommunikative Kompetenz und Organisationsfähigkeit“.

Davon zeigten sich auch ihre 15 Kollegen überzeugt. „Sie hat uns schnell vermittelt, dass sie zuhören kann und die Umsetzung neuer Dinge gemeinsam schaffen will“, sagte Konrektorin Tanja Kleyboldt.

„Große Aufgaben liegen vor Ihnen“, äußerte der städtische Fachbereichsleiter Hans-Georg Freund. Dazu zählte er die Aufnahme von Kindern mit Handicaps, die Umwandlung der Halbtags- in Ganztagsschulen und die Neuordnung der Osnabrücker Schullandschaft.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN