zuletzt aktualisiert vor

Erstmals bei Kommunalwahl Partei gegründet: Muslime wollen im Osnabrücker Rat mitmischen

Von Cornelia Achenbach

Die Osnabrücker Erhat Toka und Qamma Shamzar haben die Muslimisch Demokratische Union gegründet. Die Partei tritt bei der Kommunalwahl am 11. September an. Foto: Hermann PentermannDie Osnabrücker Erhat Toka und Qamma Shamzar haben die Muslimisch Demokratische Union gegründet. Die Partei tritt bei der Kommunalwahl am 11. September an. Foto: Hermann Pentermann

Osnabrück. Wenn es eine Christlich Demokratische Union gibt, warum soll es nicht auch eine Muslimisch Demokratische Union geben? Das dachten sich die Osnabrücker Erhat Toka und Shamzad Qammar und gründeten die MDU. Die neue Partei wird bei der Kommunalwahl am 11. September antreten.

Erhat Toka ist heiser. „Ich träume schon davon, Interviews zu geben“, sagt der 38-jährige Leiter einer Kampfkunstschule in der Johannisstraße. Die Medien reißen sich um ihn – zumindest die türkischen. Den deutschen Zeitungen ist der MDU-Kre

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN