zuletzt aktualisiert vor

Neue Ehrenamtliche bereiten sich vor Lernen für Arbeit im Kinderhospiz


Osnabrück. Sie bereiten sich auf ein Ehrenamt vor, das alles andere als leicht ist: die Arbeit im ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück. Das dritte Schulungswochenende liegt hinter ihnen. Es ging um Tod und Sterben. Das hat sie nicht heruntergezogen, vielmehr wissen sie jetzt noch besser „wie wichtig jeder Tag des Lebens ist“.

Karin Nordmann, Susanne Otto und Bärbel Schrader gehören zu zwölf neuen ehrenamtlichen Helfern, darunter ein Mann, des Kinderhospizdienstes. Wenn ihre Ausbildung im März beendet ist, können sie eingesetzt werden in Familien, in denen ein K

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN