zuletzt aktualisiert vor

Ausleihe an der Kasse Mit Elektro-Mobilen übers Osnabrücker Zoogelände: Erleichterung für Gehbehinderte

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

<em>Die Hügel und Waldwege des Zoos</em> sind für gehbehinderte Menschen keine unüberwindbaren Hürden mehr: Vier geländegängige Elektro-Mobile stehen an der Zookasse zur Ausleihe bereit. Foto: Jörn MartensDie Hügel und Waldwege des Zoos sind für gehbehinderte Menschen keine unüberwindbaren Hürden mehr: Vier geländegängige Elektro-Mobile stehen an der Zookasse zur Ausleihe bereit. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Die Meinungen über die Hügel und Waldwege im Osnabrücker Zoo sind gespalten. Für ausdauernde Entdecker machen sie den besonderen Charme des Geländes aus, für viele Senioren oder Menschen mit Behinderung allerdings sind sie ein Grund, den Sonntag ohne die Familie zu verbringen. Auf diese Problemstellung reagierte nun der Zoo Osnabrück. Ab sofort stehen dort vier Elektro-Mobile für gehbehinderte Zoobesucher zur Ausleihe bereit.

„Bisher konnten wir gehbehinderten Menschen Rollstühle anbieten – was aber für die Begleitperson einen Kraftakt bedeutete“, erklärt Reinhard Sliwka, Aufsichtsratsvorsitzender der Zoo Osnabrück GmbH. Die vier neuen Mobile werden von Elektromotoren angetrieben. Über einen Hebel am Steuer regelt der Fahrer die Beschleunigung, die Bremse greift beim Loslassen automatisch.

Steile Wege entlang des Löwengeheges oder hinab zum Seehundbecken können so mühelos bewältigt werden. „Die E-Mobile sind geländegängig, sodass jeder Punkt im Zoo erreicht werden kann“, ergänzt Sliwka. „Und mit einer Breite von unter einem Meter passen sie sogar in den Affentempel.“ Regenfest seien sie zudem auch.

Die vier Elektro-Mobile der Marken „Invacare“ und „Mobilis“ wurden gesponsert von der Firma Gehrmeyer, Zentrum für Orthopädie- und Rehatechnik, sowie der Versandapotheke Sanicare. Noch in der vergangenen Woche habe ihn ein Kunde nach einem Leihgerät für einen Zoobesuch gefragt, sagte Matthias Gehrmeyer, Geschäftsführer der gleichnamigen Firma. Ihn habe er mit einem Augenzwinkern um wenige Tage vertröstet.

Die Elektro-Mobile können an der Zookasse gegen Vorlage eines persönlichen Dokuments ausgeliehen werden. Vorherige telefonische Reservierungen sind unter der Nummer 0541/951050 möglich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN