zuletzt aktualisiert vor

Mit dem Charme der 50er Jahre Erste Osnabrücker Käfernacht und -ausfahrt am Wochenende auf dem Piesberg

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

<em>Egal ob aufpoliert,</em> oder abgewetzt – Käfer haben immer Charme. Zwischen zweien der insgesamt 40 VWs der Hoffmanns verbreitet sich unter den Käferclub-Mitgliedern Silke Hoffmann, Sylvia Brunow, Stephan Meyer, Thorsten Thüner, Marco Brunow, Jörg Multhauptund Michael Hoffmann die Vorfreude. Foto: Egmont SeilerEgal ob aufpoliert, oder abgewetzt – Käfer haben immer Charme. Zwischen zweien der insgesamt 40 VWs der Hoffmanns verbreitet sich unter den Käferclub-Mitgliedern Silke Hoffmann, Sylvia Brunow, Stephan Meyer, Thorsten Thüner, Marco Brunow, Jörg Multhauptund Michael Hoffmann die Vorfreude. Foto: Egmont Seiler

Osnabrück. Den VW-Käfer, ein Auto mit fast 60-jähriger Erfolgsgeschichte, sollte man mal feiern. Und gerade jetzt, wo doch im Museum für Industriekultur Osnabrück die Sonderausstellung „Richtig in Fahrt kommen. Automobilisierung nach 1945 in der Bundesrepublik Deutschland“ läuft.

Das dachten sich auch das Museumsteam und die 34 Mitglieder des Käferclub Osnabrück und veranstalten deswegen am komenden Samstag von 20 bis 24 Uhr eine heiße Käfernacht im Haseschachtgebäude des Museums am Fürstenauer Weg 171.

Auf der Oldie-Party werden die Besucher mit Musik, Getränken und kleinen Häppchen in die Fünfziger Jahre versetzt, aus denen der Käfer als klassisches Wirtschaftswunder nicht wegzudenken ist. Unterstrichen werden soll die Fiftys-Stimmung am besten durch ein passendes Outfit der Gäste und viel guter Laune.

Nach der heißen Käferparty können sich die Nachtschwärmer, genau wie auch andere Besucher, am Sonntag den Kopf frei pusten lassen. Ab 10 Uhr brausen luftgekühlte Volkswagen aus den Baujahren 1949 bis 2003 zum Magazingebäude des Museums für Industriekultur in den Süberweg 50a. Nicht nur Käfer, auch VW Bullis oder den Karmann-Ghia gibt es dann vor Ort zu bestaunen und die Sonderausstellung „Richtig in Fahrt kommen“ öffnet ihre Pforten. Ab 12 Uhr wandern die Käfer und anderen VW im Konvoi zum luftigen Sektempfang hoch zur Felsrippe.

„Anschließend geht es von ganz oben nach ganz unten, durch wildwest anmutende Landschaft hinab in den Canyon von Osnabrück“, freut sich Käferclubmitglied Silke Hoffmann, die zusammen mit ihrem Mann Michael 40 historische aufgemöbelte, aber auch abgewetzte VW besitzt. „Die Oldtimer treffen sich in der tiefsten Abbauschicht des Steinbruchs hier am Piesberg, bevor es zurück zum Ausgangspunkt geht“, erklärt Margret Baumann vom Museumsteam.

Die Ausfahrt wird vom Käferclub Osnabrück organisiert und ist nur mit Anmeldung möglich: Tel. 0541/25521 oder Email: info@kcos.de .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN