zuletzt aktualisiert vor

„Jeder Mensch ist ein Tänzer“ Mit dem Körper Geschichten erzählen: Kinder-Workshop in der Osnbrücker Ballettschule Escano

Erst das Abc und dann das Einmaleins: Die Choreografin Peters-Rohse setzt in ihrer Tanzpädagogik beim Gefühl für den sprachlichen Rhythmus an. Die Kinder merken schnell: Es ist nicht so leicht, wie es aussieht – macht aber Spaß! Foto: Gert WestdörpErst das Abc und dann das Einmaleins: Die Choreografin Peters-Rohse setzt in ihrer Tanzpädagogik beim Gefühl für den sprachlichen Rhythmus an. Die Kinder merken schnell: Es ist nicht so leicht, wie es aussieht – macht aber Spaß! Foto: Gert Westdörp

Osnabrück. Kaum kommen die Mädchen in den Ballettsaal, springen sie auch schon los. „Schau mal“, sagt eines von ihnen zu Gisela Peters-Rohse und probiert eine Schrittfolge. Die Tanzpädagogin ist sogleich in ihrem Element, nickt den Rhythmus mit und weist auf den Fuß, der jeweils vorne zu sein hat. „Schön“, lobt sie und beginnt dann mit ihrem Workshop zum Kindertanz in der Ballettschule Escano.

Konzentration sollen die Kinder zwischen acht und zehn Jahren lernen – und Körperspannung entwickeln. Zudem möchte Gisela Peters-Rohse Rhythmusgefühl vermitteln. Das tut sie zunächst mit dem Rhythmus der Sprache und lässt die Mädchen sich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN