zuletzt aktualisiert vor

Warum tragen Engel Turnschuhe? Simon Erichsen spielt den Nikolaus für die Hochschulgemeinde

<em>Im Dienst:</em> Nikolausdarsteller Simon Erichsen bevorzugt Kakao – aber bitte mit Sahne. Foto: Jörn MartensIm Dienst: Nikolausdarsteller Simon Erichsen bevorzugt Kakao – aber bitte mit Sahne. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Wenn der 6. Dezember nicht wäre, hätte Simon Erichsen deutlich weniger Spaß. Der 25-Jährige spielt für die Katholische Hochschulgemeinde seit drei Jahren den Nikolaus – und der, das hat ihn die Zeit gelehrt, hat viel zu lachen.

Schulpausen sind für den Nikolaus der Moment der Wahrheit. In der Klasse seien die Schüler zurückhaltend, sagt Erichsen. Doch sobald der Gong ertöne, wandle sich manch ein Kind. So hatte Erichsen einmal als Nikolaus eine Klasse besucht und hatte den Raum gerade verlassen, als ihn ein kleiner Junge festhielt. Eben noch schüchtern, packte der Junge den Nikolaus, zerrte an dessen Gewand und fragte voller Vorwurf: „Warum hast du mir keine Playstation geschenkt?“

Unerwartete Fragen – das ist eine der Herausforderung, der sich die etwa 50 Nikoläuse, Knecht Ruprechte und Engel der KHG jedes Jahr um den 6. Dezember herum stellen müssen. Bei ihrer Aktion „Nikolaus statt Weihnachtsmann“ ziehen die verkleideten Studenten durch die Stadt, um Kindergärten, Schulen, Familien und Firmen zu besuchen. Für jeden Einsatz verlangt die KHG einen bestimmten Betrag. Familien beispielsweise zahlen 15 Euro. Der Erlös der Aktion geht an das Brasilienprojekt der Kleinen Kirche und an die Wärmestube.

Bei ihren Einsätzen singen die Studenten mit den Kindern, lesen aus dem Goldenen Buch vor, bringen die Geschenke – und sie erklären den Kleinen den Unterschied zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann. Es gehe darum, in den Kindern das Verständnis zu fördern, dass Schenken nicht nur aus kommerziellen Gründen geschehe. Vielmehr sollten sie laut Erichsen erleben, dass es Menschen gebe, die aus selbstlosen Motiven schenken – so wie es der heilige Nikolaus tat.

Die Geschichte des Heiligen kennt Geschichts- und Theologie-Student Erichsen in- und auswendig. Aber manche Kinder-Frage verblüfft ihn nach wie vor. Neulich fragte ein Kind die Engel-Darstellerin, die Erichsen begleitete, warum Engel Turnschuhe trügen. Der Engel bewies Schlagfertigkeit: Sie bräuchte die Schuhe, um Anlauf zu nehmen für den Abflug.


0 Kommentare