zuletzt aktualisiert vor

Vier Stationen zum Glück auf! Diesellok-Rarität Lollo am Sonntag am Osnabrücker Piesberg


Osnabrück. Der Vorsitzende der Osnabrücker Dampflokfreunde ist Lokbesitzer geworden. Nicht Besitzer irgendeiner Lok, sondern einer technischen Rarität. Die Lok heißt „Lollo“und hat quasi Oberweite wie Namenspatin Gina Lollobridgida. Am Sonntag, 3. Juni, ist sie zu sehen im Zechenbahnhof Piesberg bei der nächsten Veranstaltung der Reihe „Vier Stationen zum Glück auf!“ – die Lok.

Das Besondere an der Dieselzugmaschine mit 1900 PS: Es ist ein Vorserienmodell aus dem Jahr 1960, von dem nur neun Exemplare mit der auffälligen Beule unter den Fenstern des Führerstandes produziert wurden. In Deutschland gibt es davon nur

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN