Geheime Beisetzung Mordfall Obst in Halle: Polizei sucht nach Motiv

Trauer um Gabriele Obst: Die Polizei sucht nach einem Motiv im Haller Mordfall. Der Ehemann der 49-Jährigen sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft. Foto: Anke SchneiderTrauer um Gabriele Obst: Die Polizei sucht nach einem Motiv im Haller Mordfall. Der Ehemann der 49-Jährigen sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft. Foto: Anke Schneider

Halle. Weiße Rosen als stumme Boten tiefer Trauer zieren das Urnengrab von Gabriele Obst. Die 49-jährige Hallerin ist am Donnerstagmorgen im engsten Familienkreis beigesetzt worden. Ihr Ehemann (74), der seit Mittwoch in Untersuchungshaft sitzt, war nicht dabei. Er hat keinen Antrag auf Teilnahme an der Beerdigung gestellt, so Staatsanwalt Christoph Mackel.

Die Familie der Getöteten hat dafür gesorgt, dass Ort und Zeit der Beisetzung geheim bleiben. Kein Kranz, keine Schleifen mit Namen – nichts verrät, wo die erschossene Frau beigesetzt wurde. Auch die Friedhofsgärtner bekamen einen Maulkorb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN