zuletzt aktualisiert vor

Adventskalender des Lions Clubs Penthesilea ist jetzt wieder zu haben Hinter jedem Türchen stecken besondere Überraschungen

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

6000 Adventskalender gehen ab dieser Woche wieder über den Ladentresen. Im vergangenen Jahr waren alle Exemplare für einen guten Zweck verkauft worden.Foto: Egmont Seiler6000 Adventskalender gehen ab dieser Woche wieder über den Ladentresen. Im vergangenen Jahr waren alle Exemplare für einen guten Zweck verkauft worden.Foto: Egmont Seiler

Osnabrück. Es ist so weit: Der Adventskalender des Lions Clubs Osnabrück-Penthesilea ist ab dieser Woche in vielen Osnabrücker Geschäften erhältlich. Die Besonderheit: Der Kalender richtet sich vornehmlich an Erwachsene. Und wer ihn für 5 Euro kauft, tut Gutes.

Denn der Reinerlös kommt der Schule in der Dodesheide und dem Kinderbereich des Frauenhauses Osnabrück zugute. Außerdem verbirgt sich hinter den Türchen statt Schokolade die Gewinnchance auf einen attraktiven Preis.

Und das Ganze funktioniert so: Jeder der 6000 Adventskalender hat eine Nummer und fungiert als Los. Täglich verlost der Lions Clubs Osnabrück-Penthesilea bis zu sieben Preise mit einem Mindestwert von 50 Euro. „Hier haben uns auch dieses Jahr die Kaufmannschaft und der Einzelhandel toll unterstützt“, dankt Manuela Maria Lagemann. Welche Nummern zu den Gewinnern zählen, wird täglich in der Neuen OZ sowie unter www.osnabruecker-adventskalender.de und www.noz. de/lions veröffentlicht. Die Gewinner müssen dann nur ihren Kalender in der Geschäftsstelle der Neuen OZ vorzeigen, um ihren Gewinn-Gutschein zu erhalten. Den können sie dann beim jeweiligen Sponsor einlösen. Als Hauptgewinn lockt ein Wochenendarrangement mit Übernachtung, Mietwagen und Luxusgepäck.

„Eigentlich hat jeder, der einen Kalender kauft, schon gewonnen“, befindet Ulrike Burghardt. „Denn damit hat er oder sie etwas Gutes getan.“ In diesem Jahr verkauft der Serviceclub die Kalender zugunsten zweier Projekte: Die Schule in der Dodesheide ist eine Grund- und Förderschule für Kinder mit Beeinträchtigungen der Sprache, des Lernens oder der emotional-sozialen Entwicklung. „Konkret sollen von dem Erlös eine Nestschaukel sowie verschiedene Bewegungsmaterialien für das Schulprojekt ‚Aktive Pause‘ angeschafft werden“, so Clubpräsidentin Margarete Schenk. Der zweite Teil des Erlöses wird dem Frauenhaus Osnabrück zugutekommen. Dort finden seit 1981 jedes Jahr rund 270 Frauen und Kinder Schutz, Hilfe und Beratung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN